Kloster Maulbronn Orgel-Illustration

Orgelförderverein

Eine Bürgerinitiative gründete im Jahr 1994 den Orgelförderverein Kloster Maulbronn e.V. . In ihm engagieren sich neben Bewahrern des Weltkulturerbes Liebhaber und Kenner von Orgelmusik. Der Verein hat bei der Finanzierung
der Orgel in der Winterkirche im Jahr 2000 und der Orgel in der Klosterkirche im Jahr 2013 mit einer Summe von
über 500.000 € den gesamten kirchlichen Anteil an den Orgelneubauten des Klosters übernommen.
 
Der Verein fördert lt. Satzung die Orgelmusik im Kloster und unterstützt die Evangelische Kirchengemeinde Maulbronn
beim Einbringen ihres Anteils am Aufwand für die Erhaltung und Sanierung der Orgeln. So müssen z.B. Rücklagen
für Ausreinigungen, Reparaturen und Maßnahmen gegen Schimmelbefall gebildet werden.

Von den vielfältigen Aktivitäten des Vereins in den letzten Jahren seien genannt:  Kontaktaufnahmen mit Persönlichkeiten  aus Wirtschaft und Politik, Orgelreisen und -wanderungen, Konzerte, Gemäldeversteigerungen, Lesungen, Pfeifenpatenschaften, musikalisch-kulinarische  Maulbronn Veranstaltungen, Teilnahme am Maulbronner Weihnachtsmarkt, Briefaktionen, Orgellotterien, Weinproben usw.

Der Orgelförderverein Kloster Maulbronn e.V. ist beim Amtsgericht Mannheim, Registergericht, unter der Nr. VR 510434
eingetragen und vom Finanzamt Mühlacker als gemeinnützig anerkannt. Spenden sind steuerlich abzugsfähig. Der
jährliche Vereinsbeitrag beträgt mindestens 25 €.


Mitglieder des Vorstands:

  • Britt Mogge, Vorsitzende
  • Ulrich Gayer, Stellvertreter
  • Erika Budday, Kantorin
  • Melanie Weiß, Kassiererin
  • Karl-Ernst Schmitt, Schriftführer